The Jeremy Winston Chorale

Am Samstag, 28. Juli 2018, 19.30 Uhr, ist der Jeremy Winston Chorale zu Gast in St. Bernhard.

Der Jeremy Winston Chorale singt klassische Musikstücke, bewegende Spirituals und große Gospel-Songs. Sein umfangreiches Repertoire reicht von „Ave Maria“ über „Amazing Grace“ bis „Happy Day“. Tiefe Emotionalität, Gänsehaut-Momente und pure Lebensfreude wechseln sich ab. Professor Jeremy Winston von der Central State University in Ohio, welcher den Chor 2012 gründete, übernimmt die musikalische Leitung persönlich.

Aus allen Teilen der Vereinigten Staaten kommen die großartigen Einzelinterpreten im Jeremy Winston Chorale zusammen, um die lebhafte Tradition amerikanischer Chormusik über Kontinente hinweg für einen guten Zweck lebendig erlebbar zu machen. Sie stammen aus Chicago, Las Vegas, Philadelphia, San Diego, Macon, Washington, D. C. und Dayton, aus unterschiedlichsten sozialen Schichten. Gemeinsam waren sie bereits sechs Mal für die höchste internationale Musik-Auszeichnung, den Grammy, nominiert.

Diesen sowie zahlreichen weiteren Ehrungen verdankt der Jeremy Winston Chorale seinen Ruf als einer der besten Gospel-Chöre der Welt. Seine meisterlichen Ausnahmekünstler engagieren sich mit ihrer Sommer-Tournee für die gemeinnützige Organisation Christrose, welche sich für religionsunabhängiges soziales Miteinander einsetzt. Einen Teil ihrer Konzert-Erlöse spenden sie direkt für die ehrenamtliche Arbeit der Kirchengemeinden, wo ihre Konzerte stattfinden.

 

Weitere Informationen: Gemeinnützige Christrose, Josefine Schulz (Geschäftsführung), T 0179 / 68 19 234, 

www.jeremywinstonchorale.com oder www.christ-rose.de.

Tickets unter 01806 / 57 00 70, an allen Vorverkaufsstellen oder unter www.eventim.de.