Flüchtlingsprojekt „café deutschland“

Immer samstags, 15.00–17.00 Uhr, lädt der Kirchort St. Bernhard Flüchtlinge und Einheimische zum „café deutschland“ in das Gemeindehaus St. Bernhard ein. Wir wollen in angenehmer Atmosphäre miteinander ins Gespräch kommen, spielen, vorlesen, ... und einander kennenlernen.

 

Der Projektname nimmt die Idee der gleichnamigen Bildreihe des Düsseldorfer Künstlers Jörg Immendorf aus den 70er und 80er Jahren auf. Großformatige Bilder eines Caféraums machten damals die Brüche und Gegensätze des geteilten Deutschlands sichtbar und setzten sie gleichzeitig ins Verhältnis.

 

Möchten Sie zum Kaffeeteam gehören und gelegentlich oder auch regelmäßig helfen, dann melden Sie sich bitte bei Ursula Stöhr bzw. Marianne Brandt unter cafe.de.stbernhard(at)gmx.de.

Ich bin überzeugt, dass dieser Zeit Leiden nicht ins Gewicht fallen gegenüber der Herrlichkeit, die an uns offenbart werden soll. (Röm 8,18)

 

Quellennachweis: Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB)