Kreuzwegprotokoll – Lectio Divina in der KunstKulturKirche Allerheiligen

Am 10., 24. und 31. März 2017, jeweils um 18.00 Uhr, finden in der KunstKulturKirche Allerheiligen Lectio Divina Abende im Rahmenprogramm zur Ausstellung "Kreuzwegprotokoll" von Andreas Skipis statt. 

 

Die Lectio Divina ist als das achtsame, nachsinnende, betende Lesen der Heiligen Schrift, ein vom frühen Mönchtum ausgehender Weg der Gottsuche. In vier Phasen entfaltet sich der Abend: Lesung, Textmeditation, Gebet, Kontemplation. Jeweils ein Bild der Ausstellung „Kreuzwegprotokoll“ des Frankfurter Künstlers Andreas Skipis in der KunstKulturKirche Allerheiligen liefert die Inspiration für den jeweiligen Abend. Gelesen werden Texte aus den Passionsberichten der Heiligen Schrift.

Die Abende finden in der Kirche statt. Geleitet werden sie von Pastoralreferent Andreas Wörsdörfer, a.woersdoerfer@dom-frankfurt.de.