Kindertagesstätte   

Kindertagesstätte Allerheiligen

"Der Tag soll Dir gehören..."

So lautet das Motto der Kindertagesstätte Allerheiligen der Katholischen Kirchengemeinde Dom St. Bartholomäus im Stadtteil Ostend.
Wir richten uns in unserem pädagogischen Handeln nach dem Situationsansatz, dem hessischen Bildungs- und Erziehungsplan (BEP) und nach den Grundsätzen von Emmi Pikler.
Unser Ziel ist es, Kinder unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft zu befähigen, ihre Lebenswelt zu verstehen. Wir möchten den Kindern in unserer pädagogischen Arbeit zu mehr Handlungskompetenz verhelfen. Handlungskompetenz sehen wir als umfassende Fähigkeit, sich sicher, neugierig und selbstbewusst in der Welt zu bewegen.

 

Allgemeine Informationen zur KiTa

Kontakt

Kath. Kindertagesstätte Allerheiligen

Thüringer Str. 29
60316 Frankfurt am Main
T 069/90 43 08 -20
kita.allerheiligen@dom-frankfurt.de

Öffnungszeiten

Montag–Freitag: 7.30–17.00 Uhr

 

Informationstag

Jeden Freitag von 9.00–11.00 Uhr sowie nach Terminabsprache.

 

Platzangebot für 80 Plätze
60 Kindergartenplätze
20 Krippenplätze

 

Betreuungsangebot
Ganztagsplatz: 7.30–17.00 Uhr
Teilzeitplatz:    7.30–14.30 Uhr

 

Gruppen   
3 Kindergartengruppen von 3–6 Jahren
2 Krippengruppen 1–3 Jahren

Räumlichkeiten

3 Gruppenräume (Kita) mit Nebenraum und Waschraum, 2 Gruppenräume ( Krippe) mit Nebenraum und Schlafraum, 1 Werkraum, 1 Atelier,

1 Mehrzweckhalle, 1 Eltern-Café mit Kinderküche, 1 Küche,

1 Elternsprechzimmer, 1 Personalraum, 1 Projektraum

 

Ernährung/Mittagessen

Das Frühstück wird von jedem Kind individuell mitgebracht. Das Mittagessen wird jeden Tag in der Einrichtung frisch gekocht.

 

Angebote

Bewegungserziehung, musikalische Früherziehung, Kinderkonferenz, Vorschulerziehung, wöchentlicher Ausflugstag, 4 Waldwochen, Bildungs- und Lerngeschichten, Integration, Kunst- und Musikaktionen in Zusammenarbeit mit der KunstKulturKirche Allerheiligen.

 

Zusammenarbeit und Kooperationen

Dahlmannschule, Linnéschule, Uhlandschule, Seniorenheim GDA, Kita Kinderarche,
2x monatlich Erziehungsberatung im Haus (Kooperation HDV)
1x monatlich Themencafé für Eltern (Kooperation HDV)

 

Anmeldung

Über das kindernetfrankfurt, ein Angebot des Stadtschulamts Frankfurt am Main.

(Hinweis: Bitte Betreuungsangebot/Ostend und dann Kita Allerheiligen eingeben)


 

 

Leitbild

Grundlage unserer Arbeit ist das christliche Menschenbild, dass jeder einzelne Mensch von Gott gewollt ist. Vor diesem Hintergrund begegnen wir jedem Menschen in seiner Einzigartigkeit – gleich welcher Religion oder Kultur – mit Offenheit, Liebe und Respekt. Wir betrachten uns als verlässliche Begleiterinnen, die Geborgenheit und Sicherheit vermitteln und jedem Kind Raum und Zeit geben, seine je eigenen Gaben und Fähigkeiten zu entdecken bzw. weiter zu entwickeln. Wir streben ein vertrauensvolles Miteinander von Kindern und Erzieherinnen an, in  Zusammenarbeit mit den Eltern sowie innerhalb des Teams und der Kirchengemeinde. Es ist für uns Ausdruck gelebten Glaubens, den Kindern die christlichen Werte vorzuleben, die auch unsere eigene gesellschaftliche Teilhabe bestimmen.

 

Bild vom Kind

Wir sind davon überzeugt, dass jedes Kind mit besonderen Gaben geboren ist und sein eigenes Entwicklungstempo hat. Ein Kind erfasst aktiv seine Umwelt und gestaltet seine Erfahrungen mit. Ein Kind benötigt Freiraum, in dem es geschützt neue Entdeckungen machen und bestehende vertiefen kann. Wir unterstützen diese Prozesse und orientieren und dabei an der aktuellen und individuellen Lebenssituation der Kinder sowie an ihren Interessen und Bedürfnissen.

 

Bild vom Lernen

Das kindliche Lernen erfolgt für uns immer und in jeder Situation, in der sich ein Kind mit sich selbst, der Umwelt oder einem Material auseinander setzt. Lernen bedeutet für uns selbst bestimmtes, eigenaktives Erforschen, Experimentieren und Entdecken. Lernen erfolgt in Sinnzusammenhängen, die für das Kind nachvollziehbar sind. Nicht isoliertes Training von z.B. Zahlen und Fakten steht dabei im Vordergrund, sondern sachbezogenes Lernen in sozialen Zusammenhängen.

 

Team

Unser Team besteht derzeit aus  Erzieherinnen,  pädagogischen Fachkräften, Praktikanten, Hauswirtschafts- und Reinigungskräften, Verwaltungsangestellte, Stellv. Leitung und Einrichtungsleitung der Kindertagesstätte.

 

Elternpartnerschaft und Elternbeirat

Die Zusammenarbeit zwischen Erzieherinnen der Kindertagesstätte und den Eltern ist von großer Bedeutung, denn nur gemeinsam kann eine echte Erziehungspartnerschaft entstehen. Eine solche Zusammenarbeit setzt auch voraus, dass die Mitarbeiter/innen der Kindertagesstätte und die Eltern sich  kennen und respektieren. Um die jeweiligen Sichtweisen einander bekannt zu machen und Informationen auszutauschen, gibt es Elternabende, regelmäßige Entwicklungsgespräche, ein Eltern Café, „Tür-und-Angel-Gespräche“, Elternbriefe und Aushänge. Ein sehr wichtiges Bindeglied stellt zudem der Elternbeirat dar, der für jedes Kindergartenjahr neu gewählt wird.

 

Feste und Aktionen

Im Jahreslauf feiern wir die christlichen Feste wie Ostern, Erntedank, St. Martin, St. Nikolaus und Weihnachten jeweils mit einem Gottesdienst. Darüber hinaus veranstalten wir 1 Flohmarkt, Sommer- oder Herbstfest.

 

Qualitätssicherung

Seit Frühjahr 2010 nimmt die Kindertagesstätte Allerheiligen an dem Projekt für Qualitätsentwicklung „Q-iTa“ des Bistums Limburg teil, das auf dem KTK-Gütesiegel basiert. Ziel des Projektes ist es, an der Qualifizierung der katholischen Kindertageseinrichtungen weiter zu arbeiten und für Kinder und Familien das bestmögliche Angebot auch in Zukunft anbieten zu können. Zudem besuchen die Mitarbeiter/innen der Kindertagesstätte jedes Jahr Fort- und Weiterbildungen.