Über den Kirchort Allerheiligen

Der Kirchort Allerheiligen liegt im Frankfurter Ostend und somit im östlichen Teil der Dompfarrei St. Bartholomäus.

 

Der Kirchort Allerheiligen versteht sich als aufgeschlossener und innovativer Kirchort, der sich immer enger mit den anderen Kirchorten der Dompfarrei St. Bartholomäus und öffentlichen Einrichtungen – kirchlich wie städtisch – vernetzt. Das Profil des Kirchortes Allerheiligen ist die KunstKulturKirche Allerheiligen, die die punktuelle Überkreuzung von zeitgenössischer bildender Kunst und zeitgenössischer Musik mit der Kirche sucht und verwirklicht. Dabei profitiert Allerheiligen von der Nähe zur Frankfurter City ebenso wie von den vielfältigen Angeboten in einem pulsierenden und sich rundum erneuernden Frankfurter Ostend.

 

Neben den gewachsenen Wohngebieten nördlich des Zoos entstehen seit einigen Jahren zunehmend neue und lebendige Bereiche rund um die Hanauer Landstraße, an der ehemaligen Großmarkthalle – dem zukünftigen Quartier der Europäischen Zentralbank – sowie am Osthafen.

 

Nicht zuletzt aufgrund der Lage in einem äußerst kulturproduktiven Stadtteil mit vielen Theatern, Ateliers und Galerien liegt der Schwerpunkt des Kirchortes Allerheiligen im offenen und innovativen Austausch mit der zeitgenössischen Kunst – Bildende Kunst, Neue Musik, Tanz, Theater.

 

Wir stellen unter dem Titel KunstKulturKirche Allerheiligen – Forum für Moderne Kunst und Neue Musik den Raum unserer Kirche zeitgenössischen Künstlern zur Verfügung. Im Rahmen dieses Schwerpunktes gibt es monatlich Konzerte mit Neuer Musik, Tanz- und Theaterperformances sowie Ausstellungen und Rauminstallationen von zeitgenössischen Künstlern. Außerdem sind die Gottesdienste in Allerheiligen in der Gestaltung ganz der Neuen Musik vorbehalten. Die Orgelmusik in der Heiligen Messe besteht aus zeitgenössischen und traditionellen Elementen. Einen musikalischen Schwerpunkt bildet dabei die zeitgenössische Improvisation – ein Augenblicksereignis, geschaffen durch die spontane Kreativität des Musikers an der Orgel, der so gemeinsam mit dem Zelebranten die Liturgie gestaltet.

 

Außerdem ist in Allerheiligen auch die Spanischsprachige Katholische Gemeinde angesiedelt, mit der wir als Kirchort Allerheiligen zusammenarbeiten.

 

Das Zentrum des Kirchortes ist die Kirche Allerheiligen, die in den 1950er Jahren erbaut wurde. Kirche, Gemeindehaus und das ehemalige Pfarrhaus mit Gemeindebüro befinden sich in der Thüringer Straße, gleich an der nördlichen Zoomauer.