Vortrag: Bernhard von Clairvaux Mönch – Theologe – Kirchenpolitiker

Der Kirchort St. Bernhard lädt am Donnerstag, 16. November 2017, 19.30 Uhr, zu einem Vortrag zu Bernhard von Clairvaux von Prof. Dr. Bernward Schmidt.

 

Der heilige Abt Bernhard (1090–1153) lebte in einer bewegten und wichtigen Zeit des europäischen Mittelalters. Er war keineswegs nur Mönch und Abt seines Klosters Clairvaux, sondern war auf europäischer Ebene aktiv, wenn es um große und kleine Fragen der Gestaltung von Kirche ging. Vor allem aber war Bernhard einer der fruchtbarsten geistlichen und theologischen Schriftsteller des Hochmittelalters, dessen spirituelle Werke nichts von ihrer Aktualität und Kraft verloren haben. Im Vortrag werden wir uns Bernhard aus diesen unterschiedlichen Perspektiven annähern und eine kritische Würdigung versuchen.

 

Der Referent: Prof. Dr. Bernward Schmidt, Studium der Geschichte und katholischen Theologie in Freiburg in Münster, 2009 Promotion zum Dr. theol. in Münster; seit 2011 Juniorprofessor für Kirchengeschichte am Institut für Katholische Theologie der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen; 2016/17 Vertretung der Lehrstühle für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte an den Universitäten Eichstätt und Münster. Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Kirchengeschichte des Mittelalters, Geschichte von Konzilien und Papsttum (bis zum Zweiten Vaticanum), Reformationsgeschichte, Kirche und Aufklärung.