27.06.2012 Domturmführung für Kinder   

Gemeindeleben: 27.06.2012 Domturmführung für Kinder

KIeine Bernhardiner erobern den Domturm mit Kaplan Marc Stenger

 

16 Kinder aus der Pfarrgemeinde St. Bernhard und ihre M  amas trafen sich bei sommerlichen Temperaturen mit Kaplan Marc Stenger am Dom. Zunächst bestaunten wir den Turm von unten und verschafften uns anhand einiger historischer Bilder einen Eindruck von den Dimensionen des Domturms im Frankfurter Stadtbild von heute und von früher. Warum gibt es einen Domturm und für was waren die Glocken? Fragen über Fragen, auf die Kaplan Stenger natürlich eine Antwort parat hatte.

 

Dann begann der Aufstieg! 66m galt es über 328 Stufen zu erklettern. Für Kinderbeine die doppelte Leistung und dazu in einem engen Treppenhaus mit unterschiedlichen Stufen und „Gegenverkehr“ – das war die Herausforderung für die begleitenden Mamas… Schon auf dem Weg hinauf wurden wir mit vielen tollen Ausblicken auf die Dächer und Zinnen des Domturms belohnt. Oben angelangt hatten wir bei gutem Wetter einen herrlichen Blick über die Skyline von Frankfurt. Natürlich suchten wir zunächst unsere Kirche und schickten ihr auch ein paar Seifenblasengrüße hinüber.

 

Ein besonderes Erlebnis war für die Kinder der Blick in die ehemalige „Türmerwohnung“. „Haben die auch bei Gewitter hier gewohnt?“ „Wie funktionierte die Toilette?“ „Was hatten die Kinder für einen langen Schulweg?“ „Ohje, wenn die mal beim Einkaufen etwas vergessen hatten?“ Wichtige Fragen, die geklärt werden mußten.

Gestärkt mit ein paar Gummibärchen machten wir uns auf den Abstieg. Tüchtig gedreht und gut geschwitzt gelangten wir alle unten an und verabschiedeten uns dort vom Domturm mit unserem Lied „Gottes Liebe ist so wunderbar“.