Ding und Transzendenz – Hausaltar

In der Reihe „Ding und Transzendenz“ kommen Kunstwissenschaft, Philosophie und Theologie über sakrale Gegenstände ins Gespräch. Es geht um die Entstehung und Bedeutung der Dinge, um ihren materiellen Wert und ihre technische Raffinesse, und um ihren Gebrauch. Aber auch um die Frage, wie sie zu Zeichen göttlicher Gegenwart wurden. Zu jeder Veranstaltung werden einzelne Objekte aus der Sammlung des Dommuseums ausgewählt und aus der Nähe betrachtet.

 

Am Dienstag, 21. März 2017, 19.00 Uhr, geht es um das Thema "Hausaltar". Eine Reihe des Dommuseums und der Akademie Rabanus Maurus mit Dr. Hildegard Lütkenhaus, Rektor Dr. Stefan Scholz, Prof. Dr. Günter Kruck.

Infos unter T 069 / 800 87 18 -290. Eintritt frei.