Jesus spricht: „Ich war fremd, und ihr habt mich aufgenommen.“ (Mt 25, 35)

Materialien zur Reihe

 

28. Mai 2016

 

Zelebrant: P. Ansgar Wucherpfennig, SJ

Glaubenszeugnis: Gabriele Holland, St. Ignatius

Musik: Ensemble Peace (Maria Kaplan, Gesang / Mustafa Kakour, Oud / Johanna-Leonore Dahlhoff, Flöte)

 

Programmflyer: Gottesdienstreihe_IchWarFremd_Flyer28.5.16.pdf

Glaubenszeugnis und Fürbitten

 

 

18. Juni 2016

 

Zelebrant: Stadtdekan Dr. Johannes zu Eltz

Glaubenszeugnis: Leon van Lee (Malteser Frankfurt)

Musik: Ensemble Rezaminka (Peyman Khudai, Gesang / Sajad Ranjbari, Keyboard und Neyanban / Reza Rostami, Djembe und Darbuka / Monika Plottnik, Djembe)

 

Programmflyer: Gottesdienstreihe_IchWarFremd_Flyer18.6.16.pdf

 

 

30. Juli 2016

 

Zelebrant: Prof. Dr. Wolfgang Beck

Glaubenszeugnis: ein zum Christentum bekehrter ehemaliger Muslim aus Pakistan, der wegen seiner Konversion mit dem Tode bedroht wurde

Musik: Ensemble Hope (Ustad Ghulam Hussain, Robab (Laute) / Mirweis Neda, Tabla (Trommel) / Johanna-Leonore Dahlhoff, Flöte)

 

Programmflyer: Gottesdienstreihe_IchWarFremd_Flyer30.07.16.pdf

Fürbitten: Fuerbitten_30.7.pdf

 

Zur Musik:

Sufi-Lieder auf Texte von Dschalal ad-Din ar-Rumi (1207–1273), einem der berühmtesten persischen Dichter und Sufi-Mystiker

Der Robab-Spieler Ustad Ghulam Hussain kommt aus einer berühmten Musikerfamilie aus Kabul. Bereits zu Talibanzeiten musste er wegen des Musikverbots sein Land verlassen. Er lebt seit ca. zwei Jahren in Deutschland und ist in Afghanistan und auch unter deutschen Afghanen sehr berühmt und gilt als einer der besten Robab-Spieler der Welt. Das Wort Robab bedeutet "Tor zur Seele“.

Der Tabla-Spieler Mirweis Neda ist in Frankfurt geboren. Seine Eltern sind wenige Jahre vor seiner Geburt aus Afghanistan nach Deutschland gekommen.

Beide Musiker sind auch Mitglied und sehr aktiv in dem von Nadja Quani gegründeten Verein zur Förderung der Rechte afghanischer Frauen, ZAN e.V.

Johanna-Leonore Dahlhoff ist Projektleiterin von Bridges – Musik verbindet und nach einem Studium an der HfMDK Frankfurt/M. nun freiberufliche Flötistin.

 

 

27. August 2016

 

Zelebrant: P. Gaby Geagea CML, Prior der Maronitenmission in Frankfurt

Musik: Tarek Zakharia und Ensemble

 

Programmflyer: Gottesdienstreihe_IchWarFremd_27.8.2016.pdf

Fürbitten: Fuerbitten_27.8.pdf

 

 

24. September 2016

 

Zelebrant: Rektor Stefan Scholz

Glaubenszeugnis: Andreas Böss-Ostendorf

Musik: „Bridges – Musik verbindet“

 

 

29. Oktober 2016

 

Zelebrant und Predigt: P. Ansgar Wucherpfennig SJ

Glaubenszeugnis: Andrea Tichy

Musik: Afewerki Mengesha (Krar), Semere Dekas Gerezgiher (Krar), Rainer Michel (Gitarre)

 

 

 

Bildnachweis: Sr. Pirmin Schwitter, St. Ursula, Schweiz