Evensong am 14. Juni 2015

Am Sonntag, 14. Juni 2015, findet um 16.30 Uhr der nächste Evensong im Dom St. Bartholomäus statt. Das Ensemble Cappella Bartolomea singt Werke von T. Weelkes, W. Byrd und G. P. da Palestrina.

 

Der Evensong kommt aus der Tradition der anglikanischen Kirche, wo er seit vielen Jahrhunderten als chorisch gestaltetes Abendlob gefeiert wird. Erst seit 2013 gibt es auch am Dom St. Bartholomäus diese Gottesdienstform, in der sich Elemente aus Vesper und Komplet zu einem gesungenen Abendgebet verbinden. Im Frankfurter Dom werden die Evensongs von Liturgen aus der katholischen und evangelischen Kirche im Wechsel gehalten. Stadtdekan Johannes zu Eltz, der die Kurzpredigt halten wird, begleitet den Evensong gemeinsam mit Pfarrerin Anne-Katrin Helms von der evangelischen Erlösergemeinde in Oberrad.


 
Cappella Bartolomea
Unter diesem Namen gestalten Sängerinnen und Sänger mit professioneller Ausbildung die Gottesdienste im Dom St. Bartholomäus. In solistischer Besetzung werden vor allem Werke der Vokalpolyphonie und des Frühbarock vorbereitet.
Für die Gestaltung der Evensongs greift die „Cappella Bartolomea“ jeweils auf Originalliteratur zurück, die für die entsprechende liturgische Praxis entstanden ist, wie in diesem Fall der „Sixth Service“ von Thomas Weelkes.

Die Cappella Bartolomea singt:
 
William Byrd
- Preces and Responses
- Help Lord for wasted are those men
 
Thomas Weelkes
- O how amiable are thy dwellings
- Magnificat
- Nunc dimittis
 
Giovanni Pierluigi da Palestrina
- Quam pulchra es

sowie Lieder und Gesänge aus dem Gotteslob



Der nächste Evensong im Frankfurter Dom findet statt am
Sonntag, 5. Juli 2015, 16.30 Uhr
Musikalische Gestaltung: Frankfurter Domsingschule | Kammerorchester