Chorkonzert mit dem Vocalensemble am Frankfurter Kaiserdom

Am Samstag, 11. Oktober 2014, gestaltet das Vocalensemble am Frankfurter Kaiserdom um 19.30 Uhr unter der Leitung von Dommusikdirektor Andreas Boltz ein Chorkonzert mit Werken von der Renaissance bis zur Moderne.
 
Auf dem Programm stehen Motetten der zeitgenössischen Komponisten Eric Whitacre ("Alleluja") und Vytautas Miskinis ("O sacrum convivium") sowie die "Missa Sancti Crucis" des Romantikers Josef Gabriel Rheinberger.
Hauptwerk des Abends ist der Zyklus "Prophetiae Sibyllarum" von Orlando di Lasso (1532-1597). „Die Weissagungen der Sibyllen“ – zwölf kurze Motetten mit einem Prolog haben vorchristliche Orakelsprüche zum Inhalt, welche Eingang in das christliche Gedankengut gefunden haben, da sie die Geburt eines Sohnes aus königlichem Geblüt, später uminterpretiert auf das Kommen des Gottessohnes Jesus Christus, vorhersehen. Die Rätselhaftigkeit dieser Texte kommt in der für die damalige Zeit höchst ungewöhnlichen chromatischen Harmonik zum Ausdruck.
 
Zwischen den Chorstücken spielt Bjanka Ehry, Assistentin des Dommusikdirektors an der Domorgel Sätze aus der 7. Symphonie von Charles-Marie Widor.


Vocalensemble am Frankfurter Kaiserdom
Das Vocalensemble am Frankfurter Kaiserdom wurde von Andreas Boltz im Sommer 2011 gegründet und ergänzt den Frankfurter Domchor besonders im Hinblick auf die Gestaltung außerliturgischer Anlässe im Dom.

Der Chor tritt im Rahmen der „Frankfurter Domkonzerte“ und bei Gelegenheiten wie der Chormeile zum Museumsuferfest, der Nacht der Museen sowie regelmäßig in der Passions- und Adventszeit im Frankfurter Dom auf.
Darüber hinaus hat sich das Ensemble mit Auftritten in der ganzen Rhein-Main-Region bereits nach kurzer Zeit einen guten Namen in der Chorszene erworben. Im Oktober 2012 reiste das Vocalensemble zu Konzerten nach Oxford (Christchurch Cathedral), Ely Cathedral und in die Frankfurter Partnerstadt Birmingham (Birmingham Cathedral St. Philipp´s).

Für das Jahr 2013 standen Konzerte mit Barockmusik von Schütz, Gabrieli und Bach in Zusammenarbeit mit dem Neumayer-Consort im Kaisersaal des Frankfurter Römers und in der Region an. Im Rahmen der „Frankfurter Domkonzerte“ wird das Vocalensemble 2014 Benjamin Brittens Oratorium „The company of heaven“ aufführen.
 
Die nächste Konzertreise im Herbst 2014 führt das Vocal-ensemble nach Belgien zu Auftritten in Brüssel, Gent und Brügge. Auf Einladung der Städte Frankfurt und Birmingham wird der Chor im Dezember 2014 zusammen mit dem Chor der Kathedrale Birmingham ein Konzert aus Anlass des 100. Jahrestages des „Weihnachtsfriedens“ 1914 in Birmingham singen.