Erst­kommunion   

Erst­kommunion

Seit der Auferstehung Jesu versammeln sich Christen jeden Sonntag, um das Wort Gottes zu hören und „das Brot zu brechen“. Brot und Wein werden zu Leib und Blut Jesu Christi. Wir werden in diese Verwandlung mit einbezogen. Jesus, von dem wir leben, ist da.

Sie empfangen den Leib Christi, um selbst zu neuen Menschen gewandelt zu werden.

 

Kinder ab dem 9. Lebensjahr werden auf die Teilnahme am sonntäglichen Gottesdienst vorbereitet.

 

Anmeldung Erstkommunion 2018

Im kommenden Jahr wird in der Dompfarrei St. Bartholomäus wieder Erstkommunion gefeiert. Seit dem 1.1.2014 sind die Kirchorte Dom, Allerheiligen, St. Antonius, St. Bernhard, St. Ignatius, St. Leonhard und Liebfrauen in der Dompfarrei St. Bartholomäus fusioniert. In der Pfarrei wird es zwei unabhängige Erstkommunionkurse geben.

 

Über den Kurs in St. Ignatius können Sie sich auf der Homepage www.ignatius.de informieren. 

Für die Kurse der Kirchorte Allerheiligen, St. Antonius, St. Bernhard, Liebfrauen und Dom wird es vier Erstkommunionfeiern geben. Bis zur Erstkommunion werden wir uns regelmäßig vierzehntägig an den Kirchorten in Kleingruppen treffen und in jeder der Kirchen einen Wortgottesdienst feiern.

 

Ausführlich informieren werden wir Sie an den Elternabenden, die an folgenden Tagen stattfinden:

 

Montag, 28.8.2017, 20.00 Uhr,

in St. Antonius, Bettinastraße 28, Pfarrhaus

 

Dienstag, 29.8.2017, 20.00 Uhr,

in St. Bernhard, Eiserne Hand 2–4, im Gemeindehaus  

 

Familie und Gemeinde sind gleichermaßen ein Ort religiöser Prägungen. Es wird Termine geben, zu denen die ganze Familie eingeladen ist. Die Vorbereitung in den Kommuniongruppen beginnt in der 37. Kalenderwoche. Die dreizehn Kommunionstunden werden von Eltern unter Anleitung von Frau Henrich durchgeführt. Ein erstes Treffen der Katecheten findet am Samstag, den 2.9.2017, 15.00–17.30 Uhr, im Pfarrhaus in St. Antonius statt. 

Hätten Sie Lust mitzumachen? Wir sind auf Ihre Mitarbeit angewiesen und freuen uns über ihre Unterstützung. 

 

Bitte senden Sie die Anmeldung schon vor dem Elternabend vorzugsweise per E-Mail an B.Henrich@bistum-limburg.de oder per Post an das Zentrale Dompfarramt.

Wichtig: Sollte Ihr Kind an einem der Kirchorte der Dompfarrei getauft worden sein, benötigen wir eine Kopie des Taufscheines.

 

 

Konzept der Erstkommunion in der Dompfarrei St. Bartholomäus

 

  • Die Kinder der dritten Klasse werden eingeladen, sich in dreizehn Kommunionstunden auf die Erstkommunion vorzubereiten. 
  • In der Dompfarrei wird es 2018 vier Kommunionfeiern geben.
    St. Bernhard,  Samstag, 21.4.2018, 10.30 Uhr 
    St. Bernhard, Sonntag, 22.4.2018, 11.30 Uhr  
    St. Antonius, Sonntag, 29.4.2018, 10.00 Uhr 
    Allerheiligen, Sonntag, 6.5.2018, 10.00 Uhr  
  • An den Kirchorten Allerheiligen, St. Antonius und St. Bernhard wird es jeweils dreizehn Kommunionstunden geben, die von Eltern gestaltet werden. Diese Katecheten werden von Pastoralreferentin Beatrix Henrich geschult und begleitet. Wir freuen uns über Mütter und Väter, die bereit sind mitzuarbeiten. 
  • Die Themen der Kommunionstunden orientieren sich an dem Ablauf der Heiligen Messe. 
  • Alle Eltern werden vor der Kommunionstunde per E-Mail über den Inhalt der Kommunionstunde informiert.
  • Wir wünschen den Besuch der Kommunionkinder in den Sonntagsmessen. Familiengottesdienste werden an den einzelnen Kirchorten angeboten.  
  • Verbindlich ist die regelmäßige Teilnahme an den Erstkommunionstunden, eine gewisse Anzahl von Gottesdienstbesuchen, die Teilnahme an 5 Wortgottesdiensten, die wir reihum in jeder Kirche der Pfarrei feiern und die Familie dazu einladen. 
  • Darüber hinaus gibt es an jedem Kirchort Angebote zum religiösen Leben der Pfarrei wie z. B. Martinsumzug, Krippenspiel und Sternsinger-Aktion und andere, worüber wir begleitend informieren werden.  
  • Die Beichte ist Teil der Erstkommunionvorbereitung, wir werden einen Beichtvormittag bzw. einen Beichtnachmittag in Liebfrauen verbringen.
  • Kurz vor der feierlichen Erstkommunion werden wir eine sogenannte Tischmesse feiern. Im überschaubaren Kreis, ohne die Unruhen der Festvorbereitungen, kann das Kind schon die Kommunion empfangen.  
  • Gerne würden wir Sie persönlich kennenlernen. Deshalb bieten Mitarbeiter des Teams im Laufe der Vorbereitung Termine an. Wer es wünscht, kann sich für das Angebot eines Hausbesuches eintragen. Wir freuen uns!