Anmeldung Gottesdienste

Aktuell gibt es keine Gottesdienste, für deren Besuch eine vorherige Anmeldung notwendig ist.

 

Aufgrund der Coronavirus-Schutzverordnung des Landes Hessen vom 16. September 2021 ist ab sofort auch keine Erfassung der Daten der Gottesdienstbesucher mehr notwendig.

 

 

 

Allgemeine Informationen zur Teilnahme an den Gottesdiensten der Dompfarrei St. Bartholomäus

 

Liebe Kirchenbesucherinnen und Kirchenbesucher,

 

bitte helfen Sie beim Infektionsschutz mit und beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • Im Eingangsbereich haben Sie die Möglichkeit, Ihre Hände zu desinfizieren.
  • Tragen Sie bitte einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz (FFP2- oder OP-Maske) in der Kirche. Bei einer Inzidenz unter 35 kann er am Platz abgenommen werden. Bitte betreten Sie die Kirche nicht mit Erkältungssymptomen und/oder Fieber.
  • Bitte halten Sie stets nach allen Seiten 1,50 m Abstand voneinander. Die Plätze für den Gottesdienst sind auf den Sitzflächen der Bänke markiert. Häusliche Gemeinschaften können zusammensitzen.
  • Bringen Sie bitte bei Bedarf Ihr eigenes Gesangbuch mit.
  • Der Friedensgruß im Gottesdienst erfolgt ohne Handreichen.
  • Für die Kollekte steht am Ausgang ein Körbchen bereit.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

 

  • Hand sanitizer is available at the entrance.
  • Wear a face mask (ffp2 or surgical mask) in the church.
  • If you have cold or flu-like symptoms please do not enter.
  • Please keep a safe distance (1.5 meters / 5 feet) to the next person.

Thank you!

 

Johannes zu Eltz, Dompfarrer 

 

 

 

###

 

 

Seit September gibt es das Anmeldeverfahren für Sonntagsmessen an den Kirchorten Dom, Allerheiligen, St. Antonius,
St. Bernhard und St. Leonhard
 im Voraus ggf. nur noch an folgenden Hochfesten und gut besuchten Gottesdiensten: Heiligabend und 1. Weihnachtstag, Osternacht und Ostersonntag, Pfingstsonntag, Allerheiligen, Patronatsfeste an den Kirchorten, Jahresabschlussmesse an Silvester im Dom und Karlsamt. 

Bei allen anderen Gottesdiensten erfolgt die Eintragung auf die Anwesenheitszettel durch die Gottesdienstteilnehmer/innen jeweils vor Ort in der Kirche. Wenn Sie möchten, können Sie den Anwesenheitszettel auch schon ausgefüllt zum jeweiligen Gottesdienst mitbringen. Weiter unten können Sie eine Vorlage downloaden. Ihre Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefon und E-Mail) löschen wir einen Monat nach dem entsprechenden Gottesdiensttermin.

 

Durch die notwendigen Infektionsschutzmaßnahmen gibt es bei den Gottesdiensten nach wie vor Teilnahme-Kontingente: Im Dom sind es 137 Plätze, in Allerheiligen 52 Plätze, in St. Antonius 80 Plätze, in St. Bernhard 100 Plätze, in St. Leonhard 43 Plätze, in Deutschorden 48 Plätze, in St. Ignatius 60 Plätze und in Liebfrauen 70 Plätze. 

 

In Liebfrauen ist auch weiterhin eine Anmeldung für die Sonntagsgottesdienste erforderlich. Diese kann online erfolgen unter www.liebfrauen.net (digitales Ticket) oder per Telefon Montag, Dienstag und Mittwoch, 14.00–18.00 Uhr, unter
T 069 / 29 72 96 -0.

 

In St. Ignatius wird um Anmeldung gebeten für den Sonntagsgottesdienst um 10.30 Uhr. Freitags um 18.00 Uhr werden die bis dahin eingegangenen Anmeldungen überprüft und bestätigt. Gibt es zu viele Anmeldungen, werden die Plätze verlost. Wer keinen Platz bekommt, hat ihn in der kommenden Woche sicher. Die Teilnahme am Gottesdienst ist aber auch immer online möglich durch eine Einwahl per Zoom. Alle Infos hierzu unter www.ignatius.de oder im Gemeindebüro St. Ignatius,
T 069 / 71 91 14 71. 

 

In Deutschorden ist an Sonn- und Feiertagen (inkl. Vorabendmessen) sowie für die Messe in der außerordentlichen Form am Herz-Jesu-Freitag eine Anmeldung bis spätesten 24 Stunden vor Beginn des Gottesdienstes unter www.doffm.de oder
T 069 / 605 03 -400 erforderlich. Sie erhalten eine Rückmeldung per E-Mail, SMS oder Anruf.

 

Wir freuen uns sehr, Sie in unseren Gottesdiensten begrüßen zu können und hoffen, dass das bald wieder ohne Restriktionen möglich ist.

 

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Das Pastoral- und Verwaltungsteam der Dompfarrei St. Bartholomäus

Johannes zu Eltz, Pfarrer

 

Lasst uns aufeinander achthaben und einander anspornen zur Liebe und zu guten Werken. (Hebr 10,24)

 

Quellennachweis: Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB)