Bahnhofsmission: Andacht für den Frieden

Für Montag, 7. März 2022, 18.00 Uhr, lädt die Bahnhofsmission zur Andacht für den Frieden vor dem Frankfurter Hauptbahnhof ein. Diakon Carsten Baumann und Beatrix Henrich, die Pastoralreferentin der Dompfarrei St. Bartholomäus, halten die ökumenische Andacht gemeinsam. „Wir möchten ein Zeichen der Hoffnung setzen“ sagt Carsten Baumann. Während der rund 30-minütigen Andacht mit Ansprachen und Gebeten werden die Teilnehmer:innen gemeinsam den Kanon „Herr gib uns Frieden“ singen und ein Antikriegs-Song von Udo Lindenberg erklingt.

Alle, die sich an der Friedensandacht beteiligen möchten, werden gebeten, geimpft, genesen oder getestet zu kommen und eine Maske zu tragen.

Die Bahnhofsmission Frankfurt wird vom Diakonischen Werk für Frankfurt und Offenbach und dem Caritasverband Frankfurt e. V. gemeinsam getragen. Sie ist vom Gleis 1 im Frankfurter Hauptbahnhof und von der Mannheimer Straße aus zugänglich und hat 24 Stunden am Tag geöffnet.