Caritas sucht ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Der Caritasverband Frankfurt e.V. sucht dringend ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bei der Einrichtung eines zentralen Spendendepots unterstützen. Das soll schon in der kommenden Woche starten. Dort können Sachspenden für Geflüchtete abgegeben werden. Diese Sachspenden müssen sortiert und für die Vergabe vorbereitet werden. 

 

Hier finden Sie den Aufruf des Caritasverbandes Frankfurt e.V.:

Im Gutleutviertel wird unter Leitung des Caritasverbands Frankfurt e.V. ein zentrales Spendendepot für die Stadt Frankfurt errichtet. Die Spenden kommen trägerübergreifend allen Einrichtungen zugute, welche geflüchtete Ukrainer*innen unterstützen/begleiten. 
  
Hierfür suchen wir im Bereich Spendenannahme und -sortierung dringend Unterstützung! 
  
WAS: Spendenannahme; Vorsortierung; Feinsortierung; vor allem Bekleidung 
WO: Gutleutviertel, Gutleutstr. 298 
WANN: 2–6 Stunden pro Einsatztag, je nach individueller Verfügbarkeit; einmalig möglich, gerne aber auch regelmäßig (1–2 pro Woche) 
VORAUSSETZUNG: Körperlich fit (Wege/Treppen/Stehen), „Anpacken können“ 
  
Unter folgendem Link können Sie sich für eine Schicht (Minimum 2 Stunden) direkt eintragen. Wenn Sie nicht wollen, dass Ihr Name für die anderen Engagierten einsehbar ist, verwenden Sie bitte ein geeignetes Kürzel bzw. Initialen. 
  
https://caridate.caritas-os.de/tQmKnawXCFTjIVOB 
  
  
Bitte schreiben Sie zudem eine E-Mail an engagement(at)caritas-frankfurt.de in der Sie Ihren vollständigen Namen, Ihre Mailadresse, telefonische / mobile Erreichbarkeit und ggf. das von Ihnen verwendete Kürzel /Initialen angeben. Bitte ergänzen Sie folgenden Hinweis: Ich bin mit der elektronischen Erfassung meiner Daten einverstanden und möchte über das einmalige Engagement hinaus weiterhin kontaktiert werden /nicht kontaktiert werden. Über diese E-Mail freuen wir uns auch, wenn Sie erst zu einem späteren Zeitpunkt mitarbeiten können. 
  
Da das Spendendepot erst anlaufen muss, finden Sie nur die erste Woche in der Umfrage, sodass wir die Erfahrungen nutzen können um ggf. Anpassungen vorzunehmen. Dann wird erneut einen Link verschickt oder Sie können sich auch nach Ihrem ersten Einsatz vor Ort in eine Liste eintragen. 
  
Vor Ihrem Einsatz senden wir Ihnen ausführliche Informationen an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse, sodass Sie sich im Vorfeld ein Bild über die Tätigkeit, Parkmöglichkeiten, Rahmenbedingungen wie z. B. Versicherungsschutz machen können. 
  
Wir sind dankbar für jede helfende Hand und freuen uns auf Sie!