Wegen Schäden am Dom finden Gottesdienste in St. Leonhard statt

In der Nacht zum Montag hat das Orkantief "Sabine" für Schäden am Dom St. Bartholomäus gesorgt. Der Ausleger eines Baukrans wurde durch die Wucht des Sturmes in das Dach des Frankfurter Doms gedrückt. Da der Kran voraussichtlich erst Mitte der Woche entfernt werden kann, finden sämtliche im Dom geplanten Gottesdienste bis auf Weiteres in St. Leonhard statt. Ab Donnerstag, 13. März 2020, wird die Vorhalle des Domes wieder geöffnet sein, damit der Zugang zum Dommuseum möglich ist. Das Kirchenschiff bleibt weiterhin geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.