St. Martinsfest in der Dompfarrei

„Durch die Straßen auf und nieder, leuchten die Laternen wieder: rote, gelbe, grüne, blaue - lieber Martin komm und schaue!“ – Das Fest des Heiligen Martin wird an mehreren Kirchorten der Dompfarrei gefeiert:

Deutschorden: Freitag, 8. November, 17.00 Uhr

Allerheiligen: Sonntag, 10. November, 17.00 Uhr 

St. Bernhard: Montag, 11. November, 17.00 Uhr

St. Antonius: Montag, 11. November, 17.00 Uhr

Liebfrauen: Montag, 11. November, 17.15 Uhr

Dom: Montag, 11. November, 17.30 Uhr

An fünf Kirchorten beginnt die St. Martinsfeier in der Kirche mit einem kurzen Wortgottesdienst (in Liebfrauen auf dem Spielplatz der Kindertagesstätte in der Brönnerstraße 24), anschließend Laternenumzug mit Martinsreiter, Ende jeweils auf dem Kirchplatz (bzw. in Deutschorden im Kindergartenhof, in St. Antonius auf dem Hof der KiTa St. Antonius und in Liebfrauen im Innenhof der Kirche) mit Feuer und geselligem Beisammensein. Die Kindertagesstätten beteiligen sich an der Durchführung und Gestaltung.

St. Ignatius: Montag, 11. November, 17.00 Uhr

Beginn an der Engelbert-Humperdinck-Schule, Umzug mit Bläsern und Martinsreiter bis zur St. Ignatius-Kirche. Der Abschluss des Festes findet auf dem Kirchhof mit Feuer und Martinswecken statt.

Aber ich weiß, dass mein Erlöser lebt. (Hiob 19,25)   

 

Quellennachweis: Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB)