Andreas Skipis: Resonanzen

Die KunstKulturKirche Allerheiligen zeigt vom 31. August bis zum 29. September 2019 zwölf Linolschnitte von Andreas Skipis zu markanten Festen des Kirchenjahres in einer Ausstellung. Die Werke sind im Laufe eines Jahres entstanden und waren einzeln teilweise bereits im Dom St. Bartholomäus zu sehen. Sein Zyklus interpretiert elementare Glaubensgeheimnisse der Christenheit für Menschen von heute. Sie berühren das Selbstverständnis des Menschen im digitalen Zeitalter und bleiben eine sperrige Herausforderung. Die archaische Formsprache von Andreas Skipis reduziert auf das Wesentliche. In einer Alltagswelt, geprägt von einer Ästhetik des glatten Designs, behaupten seine expressiven Werke sich nachhaltig und holen Kunst aus christlichem Geist heraus aus plakativer Wohlgefälligkeit.


Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, 30. August 2019, 19.30 Uhr, mit einer Einführung in das Werk von Dr. Stefan Scholz und musikalisch gestaltet von Richard Millig an der Orgel. Der Künstler ist anwesend.

Eine Führung durch die Ausstellung wird am Sonntag, 1. September 2019, 11.00 Uhr, angeboten.

 

Die Ausstellung ist täglich von 10.00–18.00 Uhr geöffnet, außer während der Gottesdienste. Eintritt frei.

 

Wie es dir möglich ist: Aus dem Vollen schöpfend – gib davon Almosen! Wenn dir wenig möglich ist, fürchte dich nicht, aus
dem Wenigen Almosen zu geben! (Tob 4,8)   

 

Quellennachweis: Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB)