Victorine Müller: Im Augenblick... und alles in Reichweite

Vom 2. November 2021 bis zum 30. Januar 2022 zeigt die KunstKulturKirche Allerheiligen unter dem Titel „Im Augenblick... und alles in Reichweite“ eine raumgreifende Installation der Schweizer Künstlerin Victorine Müller, in der sie sich sowohl mit performativen, als auch skulpturalen Mitteln dem Thema Mensch/Natur nähert. Mit Videoprojektionen und einer im Raum schwebenden Skulptur schafft Victorine Müller einen herausgehobenen, einen Anders-Ort. Der so entstehende Erlebnisraum will Anknüpfungen bieten, will zu individuellen Gedankengängen anregen und Schlüssel sein zu sehr persönlichen Ahnungen und Erinnerungsräumen.

 

Eröffnet wird die Ausstellung am Montag, 1. November 2021, 19.30 Uhr. Josefine Raab, Kunsthistorikerin, Neustadt/Weinstraße, gibt eine Einführung in das Werk Müllers. Musikalisch wird die Ausstellungseröffnung begleitet von einem Frauenvokalensemble sowie Raphaël Languillat (Synthesizer) und Richard Millig (Orgel und Elektronik) mit „heilig, wer heilt“ für Orgel, Synthesizer und Zuspielung. Die Künstlerin ist anwesend.

 

Führungen zur Ausstellung finden am 14. November 2021, 11.00 Uhr, und am 17. November 2021, 19.00 Uhr, statt. Darüber hinaus gibt es wieder zwei Vorträge im Begleitprogramm der Katholischen Akademie Rabanus Maurus sowie zwei Kreativworkshops für Kinder am 22. Januar 2022, 10.00–12.00 Uhr, für Kinder von 3–5 Jahren, und 13.00–16.00 Uhr, für Kinder von 6–9 Jahren.

 

Es gelten die aktuellen Regelungen zum Infektionsschutz.

Freue dich und sei fröhlich, du Tochter Zion! Denn siehe, ich komme und will bei dir wohnen, spricht der HERR. (Sach 2,14)

 

Quellennachweis: Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB)