Bibelerzählungen in der Heiligen Messe

Im Rahmen des ersten Ökumenischen Bibel-Erzähl-Kongresses erzählen Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 25. Februar 2024 in Frankfurter Sonntagsgottesdiensten frei eine biblische Geschichte und lassen die alten Geschichten so lebendig werden. Auch in der Dompfarrei gibt es Bibelerzählungen in der Heiligen Messe: 

 

10.30 Uhr, St. Ignatius:
Maria Spieß erzählt „Einmal Himmel und zurück!“ (Jakobs Traum von der Himmelsleiter, Gen 28)

 

11.30 Uhr, St. Bernhard:
Hartwig Holthusen erzählt die „Geschichte vom verlorenen Sohn“ (Lukas 15,11–32) 

 

Alle Schrift, von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre, zur Zurechtweisung, zur Besserung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit. (2 Tim 3,16)

 

Quellennachweis: Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB)