„La Renaissance de la Beauté“ – Die Wiedergeburt der Schönheit?

Am Donnerstag, 14. Oktober 2021, 19.30 Uhr, präsentiert die KunstKulturKirche Allerheiligen in Kooperation mit der Frankfurter Gesellschaft für Neue Musik e.V.  unter dem Titel „La Renaissance de la Beauté“ – Die Wiedergeburt der Schönheit? Neue Vokalmusik für Sängerinnen – Solo, Duo, Trio und Quartett.

 

Martina Scharstein (Sopran, Klavier, Orgel), Gretha Hyun Joo Park (Sopran, Orgel), Edith Murasova (Mezzosopran), Sarah Seunghwa Chae (Sopran) singen Werke von Jörg Ulrich Krah, Wilhelm Schultz, Margarete Huber, Reinhard Lippert, Eriks Ešenvalds, Sidney Corbett und Toshio Hosokawa.

 

Eintritt: 12 Euro (6 Euro ermäßigt)

Karten gibt es ausschließlich an der Abendkasse. Diese öffnet ca. 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

Bitte kommen Sie rechtzeitig, weil beim Einlass Ihre Kontaktdaten erhoben werden müssen.

 

BITTE BEACHTEN

Die KunstKulturKirche Allerheiligen bietet zur Zeit Platz für 56 Personen. Es gelten die üblichen Abstands- und Hygieneregeln.

 

Die Teilnahme am Konzert ist für alle Besucherinnen und Besucher möglich, die:

- vollständig geimpft sind, wobei seit der letzten erforderlichen Impfdosis 14 Tage vergangen sein müssen

- einen Nachweis über eine Covid-19 Genesung vorzeigen können, welche mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegt

- einen tagesaktuellen negativen PoC-Antigen-Test (sog. Schnelltest) vorzeigen können, bzw. einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 24 Stunden ist. Antigen-Schnelltests zur Eigenanwendung durch Laien (sog. Selbsttests) werden nicht anerkannt.

Der jeweilige Nachweis ist beim Einlass zusammen mit einem amtlichen Lichtbildausweis vorzuzeigen. Bitte beachten Sie, dass wir keine Schnelltests vor Ort durchführen.  

Lasst uns aufeinander achthaben und einander anspornen zur Liebe und zu guten Werken. (Hebr 10,24)

 

Quellennachweis: Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB)