Mirrors

Am Freitag, 14. Juni 2024, 19.30 Uhr, sind Susanne Müller-Hornbach (Violoncello) und Dirk Peppel (Flöten) zu Gast in der KunstKulturKirche Allerheiligen. 

Müller-Hornbach und Peppel stellen zeitgenössische Werke von Kaija Saariaho, Toru Takemitsu, Lutz-Werner Hesse, Gerhard Müller-Hornbach und György Kurtag Werken historischer Musik von Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach und Joseph Marie Clément Ferdinand dall‘Abaco gegenüber. So spiegelt sich „Neu“ in „Alt“ sowie „Alt“ in „Neu“. Darüber hinaus trägt die Auswahl der Werke der besonderen Akustik der KunstKulturKirche Allerheiligen Rechnung, um auch hier in Korrespondenz mit diesem besonderen Raum zu gehen und die Klänge wie durch den Raum „gespiegelt“ neu zu erleben – erlebbar zu machen.

 

Eintritt: 15 Euro (8 Euro ermäßigt)
Karten ausschließlich an der Abendkasse.

Mose sagte: Fürchtet euch nicht! Bleibt stehen und schaut zu, wie der HERR euch heute rettet! (Ex 14,13)

 

Quellennachweis: Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB)