Neapolitanische Krippe in St. Leonhard

Nach über 10 Jahren ist die schöne neapolitanische Krippe seit dem 4. Advent zum ersten Mal wieder in St. Leonhard zu sehen. In einer neuen Installation sind die 40 prächtig gekleideten Figuren aus dem 18. Jahrhundert bis Mariä Lichtmess im Leonhardschor im südlichen Seitenschiff der Kirche aufgestellt.

 

Bis zum 2. Februar 2022 kann die Krippe somit während der Öffnungszeiten der Kirche, außerhalb der Gottesdienste, besucht werden. Die öffentliche Kirchenführung in St. Leonhard, sonntags, 14.00 Uhr, beinhaltet in dieser Zeit natürlich auch eine Station bei der Krippe.

Jesus Christus spricht: Kommt und seht! (Joh 1,39)

 

Quellennachweis: Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB)