Mit Gott im Konflikt – mit Gott vertraut: Der Mensch kann schwere Zeiten überstehen

Der Kirchort St. Ignatius lädt am Donnerstag, 22. April 2021, 20.00 Uhr, zur Veranstaltung „Mit Gott im Konflikt – mit Gott vertraut: Der Mensch kann schwere Zeiten überstehen" ein:

„Vorbereitet zu sein auf etwas, auf das man sich nicht vorbereiten kann“, so definiert der Soziologe Ulrich Bröckling die Förderung von Resilienz. Wir waren wohl alle nicht auf diese Pandemie und ihre Begleiterscheinungen vorbereitet. Solche Krisen kennt auch das Alte (Erste) Testament.

Ausgehend von zwei Bibelstellen lädt P. Gundolf Kraemer SJ vom Kirchort St. Ignatius ein, miteinander ins Gespräch zu kommen. Wir wollen die biblischen Krisenerfahrungen sichten und mit unseren vergleichen. 

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Voranmeldung unter gemeinde(at)ignatius.de bis zum 20. April.

Bei gutem Wetter findet die Veranstaltung im Freien (unter der Kirche) statt, bei schlechtem Wetter im Gemeindesaal.

 

 

Christus ist Bild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene der ganzen Schöpfung. (Kol 1,15)

 

Quellennachweis: Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB)