Exerzitien im Alltag

„Exerzitien im Alltag“ bedeutet, sich während der Fastenzeit der Herausforderung zu stellen, sich täglich Zeit zu nehmen, um sich im Gebet und der Meditation zu üben. Diese tägliche Gebetszeiten und ein wöchentlicher Austausch in der Gruppe helfen dabei, Gott im eigenen Leben und Alltag Raum zu geben, ihm näher zu kommen und so etwas mehr in die Tiefe zu gehen und die Vorbereitungszeit auf Ostern bewusster zu erleben.

Am Kirchort St. Ignatius wird es wieder zwei unterschiedliche Formen der Exerzitien im Alltag geben: donnerstags um 20.00 Uhr vom 27. Februar bis 2. April mit den Patres in der Form der klassischen Exerzitien (Anmeldung am 27. Februar beim ersten Treffen) und dienstags um 19.45 Uhr vom 3. März bis 7. April mit Frau Annemarie Ludwig-Scherer als Exerzitien mit dem Herzensgebet und biblischen Impulsen (Anmeldung vorab bei Frau Ludwig-Scherer, T 069 / 47 38 96).

Nähere Informationen bitte bei den Begleitern oder im Gemeindebüro von St. Ignatius erfragen.

Ihr seid teuer erkauft; werdet nicht der Menschen Knechte. (1.Kor 7,23) 

 

Quellennachweis: Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB)