Krankensalbung / Sterbefall / Persönliche Notsituation

Alle Seelsorgerinnen und Seelsorger stehen bereit, wenn es gilt, Kranke und Sterbende zu begleiten und Ihnen in einer persönlichen Notsituation beizustehen.

 

Die Priester spenden das Sakrament der Krankensalbung als Stärkung in Krankheit und für Sterbende.

 

Sie suchen Begleitung oder wünschen das Sakrament der Krankensalbung für sich oder Menschen, die Ihnen nahe stehen?

Sie möchten einen seelsorglichen Beistand bei Trauerfeier und Bestattung?

Sie wünschen eine katholische Beerdigung für Ihre Angehörigen?

 

Bitte wenden Sie sich an das zentrale Pfarrbüro oder die Gemeindebüros. Dort erhalten Sie weitere Informationen.

Ein/e Seelsorger/in wird sich umgehend bei Ihnen melden.

 

 

Bitte beachten:

 

Liebe Gemeinde,
 
den Dienst der Bestattung tun wir in der Dompfarrei engagiert und gern. Wir möchten aus dem Seelsorgeteam darauf hinweisen, dass dieser Dienst bei uns nach einer bestimmten Ordnung verrichtet wird. Er ist so eingeteilt, dass die Mitglieder des Seelsorgeteams im Wochenrhythmus "Beerdigungs-Tage" haben, an denen sie an der Reihe sind. Je nach Wochentag trifft man also auf eine Gemeindereferentin, einen Pastoralreferenten, eine Pastoralreferentin oder einen Priester. Jede und jeder von uns ist vom Bischof eigens zu diesem Dienst bestellt, in der Trauerseelsorge erfahren und in der Gestaltung von Trauergottesdiensten bewandert.

 

Gerne sind wir bereit, die vorgesehene Person für eine bestimmte andere zurücktreten zu lassen, wenn es zu der anderen eine besondere persönliche Beziehung gibt. Ansonsten hoffen wir aber darauf und rechnen damit, dass Sie für Ihre Verstorbenen unseren Dienst so annehmen, wie er Ihnen angeboten wird.

 

Herzlich grüßt Sie Ihr

Dr. Johannes zu Eltz, Dompfarrer

 

 

Pastorale Rufbereitschaft

Seit Sommer 2012 gibt es in der Dompfarrei St. Bartholomäus eine Pastorale Rufbereitschaft.

Wenn Sie wegen Krankheit, Todesfall oder einer persönlicher Notsituation seelsorgerliche Hilfe benötigen, werden Sie ab sofort unter dieser Telefonnummer umgehend mit einem Seelsorger oder einer Seelsorgerin verbunden: T 01802/52 07 27

Mose sagte: Fürchtet euch nicht! Bleibt stehen und schaut zu, wie der HERR euch heute rettet! (Ex 14,13)

 

Quellennachweis: Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB)